Skip to main content

Sanitas SBM 22 Oberarm-Blutdruckmessgerät

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Oktober 2018 23:22
Anlegen am:Oberarm
Manschettengröße22 bis 36 cm (am Oberarm bis L)
DHL geprüft?
sonstige Prüfungen

Testmagazin: „sehr gut“ (92,32%)

Datenübertragung
wichtige Funktionen vorhanden?
Zusatzfunktionen / Highlights

Puls-Anzeige
Arrhythmie-Erkennung
Blutdruckeinordung
Speicherung: 4 Personen mit jeweils 30 Plätzen


Gesamtbewertung

87%

"beinah "sehr gut""

Prüfsiegel + Messgenauigkeit
90%
DHL + Stiftung Warentest + Eigene Ergebnisse
Qualität + Fehleranfälligkeit
85%
gutes Gerät
Benutzerfreundlichkeit + Funktion
85%
Grundfunktionen sind einfach zu bedienen
Manschettengröße
85%
Größe L
Datenspeicherung + Übertragung
90%
4 Personen mit 30 Plätzen

Das Sanitas SBM 22 "Oberarm Blutdruckmessgerät"

Inhalt:

  • SBM 22
  • Sanitas Manschette
  • eine Tasche für das Gerät
  • Batterien
  • Bedienungsanleitung

Kurzfassung zum Sanitas SBM 22:

  • relativ handliches Gerät
  • farbliche Markierungen zur Einordung des Blutdrucks
  • Anlegen der Manschette ist simple, aber bequem und edel ist anders.
  • Messvorgang dauerte bei mir ca. 33 Sekunden
  • Mit Hilfe eines kleinen Pfeils (schon sehr klein) wird der Bereich des Blutdrucks angezeigt.
  • Relativ kleines Display
  • große Zahlen für SYS und DIA
  • Puls ist klein geschrieben
  • Ob das Herz regelmäßig schlägt wird immer angezeigt.
Sanitas SBM 22 - Inhalt
Sanitas SBM 22 - Inhalt 02

Testvideo zu Sanitas SBM 22

Die Blutdruckmessung mit dem Sanitas SBM 22

Wie bei jedem Oberarm-Blutdruckessgerät ist der Oberarm frei zu machen. Legen Sie die Manschette an (Beachten Sie hierbei die Empfehlungen „Blutdruck richtig messen“)

 

Während der Messung mit dem SBM 22

Als erstes pumpt das Gerät relativ schnell Luft in die Manschette, so dass sie den Druck auch schnell spüren. Das ist genauso normal wie die Geräuschkulisse bei dem Pumpvorgang. Allerdings dürfte das Gerät gerne eine Spur leiser sein. Anschließend wird der Druck langsam abgelassen.

 

Oben links finden wir ein Symbol, welches uns bestätigt ob wir die Manschette richtig angelegt haben. Sollte dort ein anderes Zeichen als „OK“ zu sehen sein, ist etwas nicht korrekt. Prüfen Sie ob die Manschette eventuell verrutscht ist.

 

Einstufung der Messergebnisse

Das SBM 22 verfügt über eine Einteilung in die Bereiche rot, orange, gelb und grün. Der Blutdruck besteht aus 2 Werten. Die Beurteilung des Ergebnis richtet sich bei diesem Gerät immer nach dem „schlechteren“ Wert. Daher ist es empfehlenswert wenn Sie die Werte selbst interpretieren können. Dafür hilft Ihnen unsere Blutdrucktabelle.

Bewertungskriterien für das Sanitas SBM 22

1. Prüfsiegel und Messgenauigkeit

In meinen Augen ist die Messgenauigkeit das wichtigste Kriterium.

 

Ich selbst kann die Messgenauigkeit nicht wissenschaftlich testen, daher berufe ich mich auf Prüfsiegel von etablierten Instanzen und verknüpfe diese mit meinen eigenen Erfahrungen von unzähligen Selbstmessungen mit diesem und anderen Geräten.

 

–> Das Gerät ist von der deutschen Hochdruckliga geprüft und mit dem Prüfsiegel versehen. Daher ist von einer hohen Messgenauigkeit auszugehen.

 

In meinen Test hatte ich stets das Gefühl, dass die Ergebnisse realistisch sind.

 

Hier möchte ich die standardisierten 90 Punkte für bestätigte Messgenauigkeit vergeben.

2. Qualität und Fehleranfälligkeit

Für diesen Bereich sind die Verarbeitung, die Materialien und die Handhabung ausschlaggebend:

 

  • Die Materialien sind ok, nur die Oberarmmanschette gefällt mir nicht so gut. Bedingt durch das weiche Material ist es etwas schwierig diese Ordnungsgemäß anzulegen. Die Handhabung ist daher nicht so einfach und die Fehleranfälligkeit etwas erhöht. Außerdem misst mein Arzt mit dem Gerät den Blutdruck und die Manschette dort war schon arg mitgenommen.

 

  • Das Display ist ausreichend, aber flackert bereits stark bei leichtem Druck. Bei Sonneneinstrahlung reflektiert das Display schnell und macht es schwierig die Zahlen zu erkennen.

 

→ Alles in allem sind notwendige Anforderungen erfüllt, daher gebe ich hier

 

85 Punkte.

3. Benutzerfreundlichkeit und Funktionen

Welche Funktionen hat das Gerät und wie einfach können diese genutzt werden?

Das Gerät hat eine Vielzahl von Funktionen:

die notwendigen Funktionen sind:

  • Arrhythmieerkennung
  • Pulsanzeige
  • Systole und Diastole

 

Zusätzliche Funktionen sind:

  • Blutdruckeinordnung, diese orientiert sich allerdings nicht einzeln an Systole und Diastole sondern nur an dem schlechteren Wert. Das heißt wenn z.B. der Systolische Wert ok ist, der Diastolische aber ein wenig zu hoch, dann wird insgesamt der Blutdruck als „ungünstig“ eingestuft. Das kann man durchaus besser lösen
Blutdruckeinordnung SBM22
  • Es gibt eine Alarmfunktion, diese Alarmfunktion erinnert einen jeden Tag an die Blutdruckmessung. Der Ton ist ziemlich nervig und hat bei mir nicht von alleine aufgehört.

 

  • z.B. die Alarmfunktionen ist nur durch Tastenkombinationen die man mehrere Sekunden drücken muss zu erreichen. Meiner Meinung nach nicht unbedingt benutzerfreundlich und besonders intuitiv.

 

  • Notabbruch über Start-Knopf

 

→ Zusammengenommen sind auch hier alle wichtigen Funktionen bedient, aber teilweise nicht so schön wie es sein könnte, daher auch hier

solide 85 Punkte.

4. Manschettengröße

Die Manschettengröße ist ein Punkt, der in der Regel zu selten beachtet wird.

Diese Manschette ist geeignet für einen Armumfang von 22 bis 36 cm.

Ich selbst habe nicht allzu breite Arme und habe schon einen Umfang von 32 cm, daher bin ich ziemlich sicher, dass die Manschette in einigen Fällen nicht ausreichen wird.

 

Da die Größe allerdings eine Standard-Größe ist, vergebe ich hier auch ordentliche

 

85 Punkte.

Sanitas SBM 22 - Manschette 02

5. Datenübertragung und Speicherung

Das Gerät bietet für 4 Personen individuelle Speicher mit bis zu 30 Plätzen an. Sind die 30 Plätze belegt wird jeweils der älteste gelöscht.

 

Datenübertragung findet bei dem Gerät nur in manueller Form, mit Stift und Zettel statt.

 

Ich vergebe aufgrund des 4 Personenspeichers 90 Punkte.

Fazit zum Sanitas SBM 22

– solides Blutdruckmessgerät

– Preis-Leistung ist gut

– wichtigen Funktionen sind alle vorhanden

– kleines handliches Gerät

 

--> Meine Empfehlung: Wer seinen Blutdruck selten aber regelmäßig kontrolliert und dabei den Fokus auf günstig und weniger auf Bequemlichkeit legt, der ist mit dem Gerät super aufgestellt.
Falk hat Freude an den Erkenntnissen zum Blutdruck
Falk Stockhorst
Blutdruckmessgeräte Tester
Ergebnis im Test

Sprung zu:

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Oktober 2018 23:22