Skip to main content

Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät

57,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Oktober 2018 23:22
Anlegen am:Oberarm
Manschettengröße22 bis zu 42 cm (am Oberarm bis XL)
DHL geprüft?
Datenübertragung
wichtige Funktionen vorhanden?
Zusatzfunktionen / Highlights

Puls-Anzeige und Arrhythmie-Erkennung
Blutdruckeinordnung (LED-Ampel-System)
Speicher: 2 Personen bis 100 Plätze (Schieberegler)
hochwertige stabile Manschette -> einfachere Messung
sanfte Messung + kein Nachpumpen


Gesamtbewertung

93.4%

"hervorragend"

Prüfsiegel und Messgenauigkeit
92%
DHL + Stiftung Warentest + Eigene Eindrücke
Qualität und Fehleranfälligkeit
95%
Hochwertig
Benutzerfreundlichkeit und Funktionen
95%
Komfortable
Manschettengröße
95%
mindestens: XL
Datenübertragung und Speicherung
90%
2 Personen mit 100 Plätzen

Omron M500 "Oberarm Blutdruckmessgerät"

Inhalt:

  • Omron M 500 Intellisense – Gerät

  • Omron Armmanschette HEM-FL31

  • Bedienungsanleitung

  • Blutdruckpass

  • Garantiekarte (3 Jahre)

  • Tasche mit Tragegriff

  • Batterien
Omron M500 BB 001

Kurzfassung zum Omron M500:

  • hochwertiges Gerät

  • farbliche Leuchten zur Einordnung des Blutdrucks – äußerst gelungen!

  • Anlegen der Manschette ist simple, schnell, bequem, professionell und wenig fehleranfällig

  • Messvorgang dauerte bei mir ca. 37 Sekunden

  • liebevolle Bedienungsanleitung

  • Relativ großes Display

  • große Zahlen für SYS + DIA + Puls (etwas kleiner, aber sehr gut sehr gut leserlich)

  • 3 Jahre Garantie

Testvideo zum Omron M500

Die Blutdruckmessung mit dem Omron M500

Wie bei jedem Oberarm-Blutdruckessgerät ist der Oberarm frei zu machen. Legen Sie die Manschette an (Beachten Sie hierbei die Empfehlungen „Blutdruck richtig messen“).

 

Ein besonderes Highlight bei diesem Blutdruckmessgerät ist die stabile Armmanschette. Sie ermöglicht ein einfaches, schnelleres und fehlerunanfälliges anlegen der Manschette.

 

Omron M500 BB 008
Bild von der Messung bzw dem Messgerät

Während der Messung + Einstufung der Messergebnisse

 

Das Gerät pumpt Luft in die Manschette, das passiert vergleichsweise ruhig und sanft. Bedingt durch die Manschette wirkt der aufgebaute Druck auch weniger unangenehm als bei einfacheren Messgeräten.

 

Während des Messvorgangs blinkt das Herzschlagsymbol. Es ist also erkennbar, dass unser Herz seinen Job erledigt. Als zusätzliche Kontrolle leuchtet nach einer Weile, die Manschettensitzkontrolle. Dadurch wird deutlich, dass das Gerät den Puls erkennt und die Manschette richtig angelegt ist.

 

Das Gerät benötigt aufgrund der neuartigen Technologie kein Nachpumpen. Nach dem Aufpumpen, wird die Luft wieder abgelassen und das Ergebnis (Systole, Diastole, Puls) erscheint, gut leserlich, auf dem Display. Zusätzlich erhalten wir über zwei Lämpchen ein visuelles Feedback zu unseren Werten. Sowohl der systolische als auch der diastolische Wert, werden einzeln bewertet. Entweder leuchtet eine grüne oder eine rötliche Leuchte zur Einordnung des jeweiligen Wertes auf. Der gesamte Vorgang dauerte im Live-Test etwa 37 Sekunden.

 

Bewertungskriterien für Omron M500

1. Prüfsiegel und Messgenauigkeit

In meinen Augen ist die Messgenauigkeit das wichtigste Kriterium.

Ich selbst kann die Messgenauigkeit nicht wissenschaftlich testen, daher berufe ich mich auf Prüfsiegel von etablierten Instanzen und verknüpfe diese mit meinen eigenen Erfahrungen von unzähligen Selbstmessungen mit diesem und anderen Geräten.

  • Die Deutsche Hochdruckliga hat das Gerät getestet
  • Stiftung Warentest hat das Gerät  gut (1,6) bewertet
  • Mein eigener Eindruck von unzähligen Messungen ist absolut gut, es gab nie irgendwelche Ausreißer bei den Ergebnissen. Es war stets ein plausibles Ergebnis!

 

90 Punkte gibt es bei Prüfsiegel und kontinuierlich plausiblen Ergebnissen. Das Gerät steht ein bisschen über dem hohen Standard und bekommt hier:

92 Punkte

2. Qualität und Fehleranfälligkeit

Für diesen Bereich sind die Verarbeitung, die Materialien und die Handhabung ausschlaggebend:

 

Geniale Verarbeitung, das Display ist groß, das Gerät stabil, die Manschette ist stabil, daher ist sie leichter und super bequem anzulegen.

 

Aus meiner Sicht ist die Fehleranfälligkeit durch das Material gleich 0

 

Das Gerät macht aus der Blutdruckmessung einen erfreulichen und komfortablen Vorgang, daher an dieser Stelle:

 

95 Punkte

3. Benutzerfreundlichkeit und Funktionen

Welche Funktionen hat das Gerät und wie einfach können diese genutzt werden?

Die notwendigen und üblichen Funktionen sind alle vorhanden:

  • Systole + Diastole
  • Puls
  • Arrhythmie-Erkennung
  • Blutdruckeinordnung mit farblichen LEDS – extra klasse

 

Außerdem:

  • IntelliSense Technologie:
    • Kein Nachpumpen, Außerdem ist die Messung äußerst sanft und leise
  • Die Bedienungsanleitung ist liebevoll gestaltet und stark bebildert.
  • Betrachtung von Morgen- und Abendmittelwerten ist möglich
  • Gastmodus
  • Notabbruch-Funktion

 

Alles in allem ein einziges Highlight und es verdient sich hier durch die breite Palette an Funktionen, Komfort und Benutzerfreundlichkeit seine

95 Punkte

4. Manschettengröße

Die Manschette ist großzügig gestaltet und reicht von 22 cm bis zu 42 cm.

 

Hier sprechen wir von einer Manschette die nicht nur durch hohe Qualität sondern auch durch eine umfangreiche Größe punktet. Der mögliche Armumfang übersteigt meinen Armumfang um 10 cm und wird für die aller meisten passen.

 

Es ist mindestens eine XL-Ausführung!

 

Auch hier besser als notwendig und daher:

95 Punkte

5. Datenübertragung und Speicherung

Die Datenspeicherung und -übertragung ist hier eigentlich getrennt zu betrachten.

Als Datenschützer würde man sicher aufgrund des hohen internen Speichers (100 Plätze pro Person) in die Hände klatschen. Auch hier ist es mit dem Schieberegler wieder sehr komfortable den jeweiligen Benutzer auszuwählen.

Leider ist das Gerät nur für 2 Personen ausgelegt.

 

Da allerdings beim M 500 noch keine Datenübertragung per App oder ähnliches möglich ist, bekommt es in dieser Kategorie diesmal lediglich

90 Punkte

Omron M500 - Schieberegler

Fazit zum Omron M500

  • hochwertiges Oberarm-Blutdruckmessgerät

  • schönes großes Display mit großen Zahlen

  • tolle Blutdruckeinordnung durch farbliche LEDs

  • die Oberarmmanschette ist groß und qualitativ hochwertig, sie vereinfacht die Messung enorm.
  • Das Gerät wird nicht der Preisführer, aber bei der Qualität ist der etwas höhere Preis absolut gerechtfertigt.
Mir gefällt das Omron M500 sehr sehr gut. Das Gerät eignet sich für jeden der gern sein Blutdruck im Blick haben möchte. Durch die hohe Qualität geht die Fehleranfälligkeit gegen 0. Deutliche Empfehlung von mir!
Falk hat Freude an den Erkenntnissen zum Blutdruck
Falk Stockhorst
Blutdruckmessgeräte Tester
hervorragendes Ergebnis

Sprung zu:

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


57,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 10. Oktober 2018 23:22